FDP Rosendahl

Was heißt eigentlich "liberal"?

Liberalismus heißt: Freiheit - Verantwortung - Toleranz

Der Liberalismus (von lat. /iberalis: freiheitlich) ist eine politische Grundeinstellung, die Meinungs- und Handlungsfreiheit, Eigenverantwortung und freie Entfaltung des Individuums in den Mittelpunkt stellt.

Der Liberalismus ist bestrebt, die Kontrolle und Bevormundung des Einzelnen durch den Staat zu minimieren bzw. zu verhindern.

Der Liberalismus entstand ursprünglich als politische Gegenbewegung zum Absolutismus des 17. und 18. Jahrhunderts,bei dem die gesamte Staatsgewalt von Alleinherrschern (Monarchen) ausging. Vordenker sind John Locke, David Hume, Charles de Montesquieu, Voltaire, Immanuel Kant.

Im Sinne des Liberalismus beinhaltet Freiheit gleichzeitig Verantwortung des Einzelnen für sich selbst wie auch für die Gesellschaft, ferner Toleranz und Anerkennung der Freiheit des Anderen. In Kurzform:

Liberalismus = Freiheit - Verantwortung - Toleranz


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Mitglied werden

Spenden

tv-liberal

MITMACHEN