FDP Rosendahl

Herzlich willkommen bei den Liberalen in Rosendahl

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über:
- den Ortsverband Rosendahl,
- über die Arbeit unserer Fraktion im Rat der Gemeinde
und zeigen unsere Standpunkte auf.

Die FDP Rosendahl steht für eine praktikable Politik, die nicht dem Zeitgeist hinterherrennt, sondern zusammen mit den Rosendahler Bürgerinnen und Bürgern nach vernünftigen Lösungen sucht.

Mehr Taten statt Worte, Eigeninitiative statt Meckern, Freiräume statt Bevormundung durch Behörden: das sind für uns Rosendahler Liberale die Schwerpunkte der politischen Arbeit.

Sie sind herzlichst eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Sie!



PS: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass noch nicht alle Themen angelegt und/oder abschließend bearbeitet sind.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Versprochen!

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Wolf: FDP-Fraktion bedauert Scheitern einer umfassenden Verfassungsänderung

Dr. Ingo Wolf
Dr. Ingo Wolf, Obmann der FDP-Landtagsfraktion in der Verfassungskommission des Landtags, erklärt zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die FDP-Landtagsfraktion bedauert, dass zwischen den Fraktionen bislang keine Verständigung für eine umfassende Verfassungsänderung in NRW gefunden werden konnte. Dass um den besten Weg und einen gemeinsamen Kompromiss der Fraktionen gerungen wird, ist jedoch kein ungewöhnlicher parlamentarischer Vorgang. Aus Sicht der Freien Demokraten ist bedauerlich, dass weder die Einführung einer strikten Schuldenbremse sowie insbesondere einer Individualverfassungsbeschwerde bei landesrechtlichen Verstößen gegen Verfassungsrecht  -wie sie etwa in bereits in Baden-Württemberg gilt - vereinbart werden konnte. Es hätte dem größtem Bundesland gut zu Gesicht gestanden, einen individuellen Rechtsschutz für seine Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung zu verankern. Den Menschen in NRW bleibt nun jedoch weiterhin die Möglichkeit verwehrt, bei der Behauptung von...

Demokratie

Allianz der Moderaten kann kurz aufatmen

Nach der Präsidentschaftswahl in Österreich zog Caroline Margaux Haury, European Affairs Manager der Stiftung für die Freiheit in Brüssel, ein Fazit der Stimmung im Land und warf den Blick auf noch anstehende Herausforderungen. Der Sieg des grünen Kandidaten ...



Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

25.05.2014Kommunal- und Europawahl 201426.05.2014Konstituierende Sitzung» Übersicht

Mitglied werden

Spenden

tv-liberal

MITMACHEN